Über uns


Beruflicher Werdegang Romina Müller

 

2021

  • Kurs "Faire Personalbeurteilung", Movendo Sigriswil
  • Kurs "Protokollführung", Movendo Zoom

2020

  • Weitbildungskurs für Prüfungsexperten aus Betrieben, Berufsbildungszentrum Olten

2019

  • Grundlagen Dessous und Bademode nähen, Dessous Akademie Ginsheim DE

2018

  • Basiskurs für Prüfungsexperten aus Betrieben, EHB Zollikofen
  • Berufsbildnerkurs, Wirtschaftsschule Thun

2016

  • Aufbaukurs "Doppelte Buchhaltung", Movendo Sigriswil
  • Kurs Schnittmuster zeichnen und Materialkunde im Trachtenwesen, Bernischer Trachtneschneider/-innen Verband, Lyss
  • 2015 -2017 berufsbegleitender Vorkurs auf die Eidgenössische Berufsprüfung, MGD Worb

2014

  • Seminar "Mehr Erfolg mit dem richtigen Auftritt", Thun
  • Einführungskurs "Doppelte Buchhaltung", Movendo Thun

2013 - 2015

  • berufsbegleitende Zusatzausbildung zur diplomierten Trachtenschneiderin (Kanton Bern), Trachtenstübli Eva Orsinger Wattenwil

2010 - 2013

  • Lehre als Bekleidungsgestalterin, Schlossbergschule Spiez (heute Nähwerk IDM)
  • lehrbegleitende gestalterische Berufsmaturität, GIBB Bern

Romina Müller

 

Bekleidungsgestalterin mit Eidg. Fachausweis (BP), Dipl. Trachtenschneiderin

 

Gründung Dorfschneiderei im November 2013.

 


Erika Winkler

 

Kaufmännische Mitarbeiterin/ Administration

 

In der Dorfschneiderei tätig seit

Januar 2018.

 


Justine Rufener

 

Bekleidungsgestalterin EFZ in  Ausbildung (verkürzt), 3. Lehrjahr

 

In der Dorfschneiderei tätig seit

August 2019. 

(Juli 2019 - August 2020 Praktikantin)

 




Momentan arbeiten wir im nachfolgend aufgelisteten Team: 

E. Winkler, Administration, seit Januar 2018 

J. Rufener, Bekleidungsgestalterin EFZ in  Ausbildung, seit August 2020, verkürzte Lehre, (August 2019 - Juli 2020 Praktikantin 40%)

A. Wenger, Ferienaushilfe seit Juli 2020, (Wochenplatz, November 2018 - März 2020)

 


Heimarbeit Trachtenzubehör:

- N. Güntert, Handweberin EFZ, Heimarbeit, seit Dezember 2015

- B. Müller, Stickerei, Heimarbeit, seit Juni 2016

- M. Berger, Frivolité, Heimarbeit, seit August 2016

- H. Bühlmann, Schmuck, Heimarbeit, seit Dezember 2016

- M. Wälti, filochieren, Heimarbeit, seit Februar 2017


ehemalige Mitarbeiter:

- K. Tellenbach, Bekleidungsgestalterin EFZ, Aussenatelier, Juni 2015 - September 2016

- B. Müller, Aushilfe Schneiderei, März - Mai 2016

- E. Zürcher, filochieren, Heimarbeit, März 2016 - Januar 2017

- I. Rüegsegger, Bekleidungsgestalterin EFZ, April - September 2016

- M. Rufener, Aushilfe Grossauftrag, temporär Mai 2016

- E. Winkler, Aushilfe Grossauftrag, temporär Mai 2016

- N. Heuer, Bekleidungsgestalterin EFZ, temporär November - Dezember 2016

- Ch. Bots, Praktikantin, August 2017 - April 2018

- R. Spahni, Wochenplatz, Juli 2017 - Juli 2018, Flex 9-Praktikantin, August - Dezember 2018

- M. Bachmann, Flex 9-Praktikantin, November 2018 - Juni 2019 

- St. Wenger, Bekleidungsgestalterin EFZ,  Wochenplatz, November 2015 - Juli 2016, Ferienaushilfe während Ausbildung August 2016 - Dezember 2019   

- C. Ems, Wochenplatz, November 2018  - März 2020

- M. Bähler, Wochenplatz,  August 2019 - März 2020

- B. Widmer, Bekleidungsgestalterin EFZ, Februar 2016 - September 2020

- P. Plüss, Flex 9-Praktikantin Mai - Juli 2018, Ausbildung zur Bekleidungsgestalterin EFZ in  Ausbildung, August 2018 - Juli 2021


Kennen Sie Flex 9?

 

Mit der Flexibilisierung des 9. Schuljahres verfolgt die Erziehungsdirektion des Kantons Bern zwei Ziele:

  1. Die Schülerinnen und Schüler können sich in den geforderten Kompetenzen und Schwerpunkten gezielt auf den Einstieg in die Ausbildung auf der Sekundarstufe II vorbereiten.
  2. Die Motivation für das Lernen bleibt für die Schülerinnen und Schüler im 9. Schuljahr hoch, auch nach Abschluss eines Lehrvertrags. (www.erz.be.ch)

Unser Betrieb bietet 9. Klässlern die Gelegenheit ein solches Praktikum zu absolvieren. Wir unterstützen es, wenn sich die angehenden Lernenden bereits einen Einblick in das Handwerk verschaffen können.

 

 

»Nie ist das menschliche Gemüt heiterer gestimmt,

als wenn es seine richtige Arbeit gefunden hat.«

Alexander von Humboldt (*1769 – †1859)