Über uns


Ich heisse Romina Müller und bin Bekleidungsgestalterin mit eidgenössischem Fachausweis. Nach meiner Ausbildung an der Schlossbergschule Spiez,

heute Nähwerk IDM, mit lehrbegleitender BMS in Bern, habe ich ohne Unterbruch eine Teilzeitausbildung zur Trachtenschneiderin absolviert. Nebenbei war ich, während knapp eineinhalb Jahren in der Autosattlerei Bühler in Thun, als Mitarbeiterin technische Konfektion tätig. Von Oktober 2015 bis Oktober 2017 besuchte ich blockweise den Vorkurs auf die eidgenössische Berufsprüfung an der Modeschule Gewerbe & Design in Worb, Schweizerischer Modegewerbeverband SMGV. Anfang November bestritt ich erfolgreich die eidgenössische Berufsprüfung. Im Frühjahr 2018 besuchte ich den Berufsbildnerkurs an der Wirtschaftsschule Thun.

Seit meiner Lehrzeit habe ich mir einen eigenen Kundenkreis aufgebaut, so, dass ich heute zu 100 Stellenprozenten in meinem eigenen Atelier arbeiten kann. Anfang 2019 absolvierte ich einen Dessous-Kurs an der Dessous Akademie Ginsheim DE. Am QV (Qualifikationsverfahren, früher Lehrabschlussprüfung) 2019 werde ich erstmals als Prüfungsexpertin tätig sein. 

 

Mein Kleinbetrieb trägt den Namen „Dorfschneiderei" und befindet sich im Gemeindehaus in Blumenstein. Zu unseren Tätigkeiten gehören sämtliche Näharbeiten an Kleidungsstücken, wie Reparaturen, Änderungen und Neuanfertigungen. Für Hobbynäherinnen stellen wir Schnittmuster her, verkaufen Stoffe und Mercerieartikel und führen Nähkurse durch.

Seit Sommer 2015 dürfen wir alles rund um die Berner Trachten zu unseren Aufgabenbereichen zählen. Ausserdem führen wir kleinere Sattlerarbeiten, wie zum Beispiel Handtaschen-, Planen- oder kleinere Sitzreparaturen, durch.

 

Anfang des Jahres 2016 begann mein Einzelunternehmen zu wachsen.

 

Momentan arbeiten wir im nachfolgend aufgelisteten Team:

 

- B. Widmer, Bekleidungsgestalterin EFZ, hauptsächlich Heimarbeit, seit Februar 2016

 

- M. Straubhaar, Asstistenz bei Vereinsaufträgen, sporadisch, seit Februar 2016

  

- E. Winkler, Administration, seit Januar 2018

 

- P. Plüss, Bekleidungsgestalterin EFZ in  Ausbildung, seit August 2018

  (Mai - Juli 2018 Flex 9-Praktikantin, OSZ Wattenwil, Montagvormittag)

 

- J. Rufener, Praktikantin, seit August 2019

 

- C. Ems, Wochenplatz, Freitagnachmittag, seit November 2018 

 

- M. Bähler, Wochenplatz, Donnerstagnachmittag, seit August 2019

 

- A. Wenger, Wochenplatz, Donnerstagnachmittag, seit November 2018

 


Heimarbeit Trachtenzubehör:

- N. Güntert, Handweberin EFZ, Heimarbeit, seit Dezember 2015

- B. Müller, Stickerei, Heimarbeit, seit Juni 2016

- M. Berger, Frivolité, Heimarbeit, seit August 2016

- H. Bühlmann, Schmuck, Heimarbeit, seit Dezember 2016

- M. Wälti, filochieren, Heimarbeit, seit Februar 2017


ehemalige Mitarbeiter:

- K. Tellenbach, Bekleidungsgestalterin EFZ, Aussenatelier, Juni 2015 - September 2016

- B. Müller, Aushilfe Schneiderei, März - Mai 2016

- E. Zürcher, filochieren, Heimarbeit, März 2016 - Januar 2017

- I. Rüegsegger, Bekleidungsgestalterin EFZ, April - September 2016

- M. Rufener, Aushilfe Grossauftrag, temporär Mai 2016

- E. Winkler, Aushilfe Grossauftrag, temporär Mai 2016

- N. Heuer, Bekleidungsgestalterin EFZ, temporär November - Dezember 2016

- Ch. Bots, Praktikantin, August 2017 - April 2018

- R. Spahni, Wochenplatz, Juli 2017 - Juli 2018, Flex 9-Praktikantin, August - Dezember 2018

- M. Bachmann, Flex 9-Praktikantin, November 2018 - Juni 2019 

- St. Wenger, Bekleidungsgestalterin EFZ,   Wochenplatz, Mittwochnachmittag, November 2015 - Juli 2016, Ferienaushilfe während Ausbildung August        2016 - Dezember 2019   


Kennen Sie Flex 9?

 

Mit der Flexibilisierung des 9. Schuljahres verfolgt die Erziehungsdirektion des Kantons Bern zwei Ziele:

  1. Die Schülerinnen und Schüler können sich in den geforderten Kompetenzen und Schwerpunkten gezielt auf den Einstieg in die Ausbildung auf der Sekundarstufe II vorbereiten.
  2. Die Motivation für das Lernen bleibt für die Schülerinnen und Schüler im 9. Schuljahr hoch, auch nach Abschluss eines Lehrvertrags. (www.erz.be.ch)

Unser Betrieb bietet 9. Klässlern die Gelegenheit ein solches Praktikum zu absolvieren. Wir unterstützen es, wenn sich die angehenden Lernenden bereits einen Einblick in das Handwerk verschaffen können.

 

 

»Nie ist das menschliche Gemüt heiterer gestimmt,

als wenn es seine richtige Arbeit gefunden hat.«

Alexander von Humboldt (*1769 – †1859)